1. Herren schließen die Hinrunde ausgeglichen ab

Vor der mehrwöchigen Winterpause stand für die 1. Herrenmannschaft nochmals ein Doppelspieltag auf dem Programm. Den Anfang machte das Auswärtsspiel bei den TTF Altshausen in der Nähe von Ravensburg. Nach langer Anfahrt war man über die eisigen Temperaturen in der Halle vor Ort überrascht. Die Zuschauer waren mit Winterjacken und teilweise sogar Handschuhen einigermaßen gut gewappnet. Für die Spieler war dies leider nicht möglich.

TSG Heilbronn zeigt Leistungssteigerung

Nach zweiwöchiger Spielpause meldete sich die 1.Herrenmannschaft mit einem Doppelspieltag zurück. Am Samstag stand das Auswärtsspiel beim TTC Tuttlingen auf dem Programm. Der Verein aus der Bodenseeregion präsentierte sich in den letzten Jahren als „Fahrstuhlmannschaft“ zwischen Verbands- und Oberliga, die Mannschaft blieb dabei jedoch weitestgehend erhalten. In den bisherigen Saisonspielen hatten Tuttlingen und Heilbronn beide fünf Minuspunkte angesammelt, wobei die Tuttlinger eine Partie mehr absolviert hatten. Dennoch wurde eine enge Begegnung erwartet.

Die 1. Herrenmannschaft bestritt ihr zweites Heimspiel in dieser Saison gegen den SSV Reutlingen.

Aufgrund der Erfolge der letzten Wochen ging man mit breiter Brust in die Partie und hatte sich einen Sieg vorgenommen. Erfreulich viele Zuschauer hatten sich in der Halle eingefunden und sorgten für einen entsprechenden Rahmen. Die Zielsetzung jedoch, wurde gleich zu Beginn in den ersten beiden Doppeln verfehlt. Während Majak/Drauz gegen das gegnerische Doppel Eins Sefried/Sefried ohne Chance waren, verlor auch das bis dato ungeschlagene Spitzendoppel Mayer/Rau ihre Partie gegen Palmi/López Köbke mit 1:3.

Urkunde für die Durchführung von vielfältigen und interessanten Breitensportaktionen in der Saison 2016/2017.

Die TSG 1845 Heilbronn Tischtennisabteilung hat sich beworben für den Breitensportpreis. Wir haben es in die Lostrommel geschafft, für die Vereine, die einen maßgeblichen Beitrag für den Breitensport geleisten haben. Das Losglück für den Preis war uns zwar nicht hold, aber wir haben eine Urkunde als Anerkennung erhalten.

Ein Ansporn für uns, auch in der Zukunft aktiv mitzuwirken. Vielen Dank an alle freiwilligen Helfer, die so eine Bewerbung und Anerkennung erst möglich machen!

Mit einem Doppelerfolg auf den Tabellenplatz 3

Mit einem 9:4-Sieg beim TTC Hegnach beendete die 1. Mannschaft der TSG Heilbronn am Sonntag ein erfolgreiches Wochenende. Tags zuvor hatte man bereits gegen den TV Calmbach einen Sieg feiern können.

Gegen den Aufsteiger aus der Verbandsklasse Süd gewann man vor einer tollen Kulisse in Calmbach mit 9:5. Aus taktischen Gründen stellten die Gastgeber ihre verletzte Nummer Zwei, Daniel Metzler, zwar auf, dieser schenkte seine Spiele jedoch ab. Somit ging das Doppel von Mayer/Rau kampflos an die TSG Heilbronn. Die anderen beiden Doppel wurden jedoch beide mit 1:3 verloren.

Seiten