Bericht Vorrunde 2018/2019 TT-Aktive

Viel Einsatz und enge Spiele in der Vorrunde!

1. Herrenmannschaft

Die Vorrunde wurde mit unseren “Youngstern“ in der Verbandsliga auf einem hervorragenden 3. Tabellenplatz mit 11:7 Punkten abgeschlossen. Nur der TTF Altshausen 15:3 und die TG Donzdorf 17:1 waren besser. Unsere Nummer 1. Michal Pavolka ist nach der Vorrunde mit einer Bilanz von 16:2 einer der besten Spieler der Vorrunde und macht einen tollen Job. Auch unsere Nummer 5. Felix Raab hat eine stark positive Vorrundenbilanz (9:4) gespielt. Alle anderen Spieler waren absolut im Soll und wir hoffen auf weitere spannende und faire Spiele. Der Team-Spirit ist sehr gut, was uns auch für die Rückrunde positiv stimmt.

2. Herrenmannschaft

Die zweite Mannschaft startete als jüngste Mannschaft in die Saison 2018/19 in der Landesklasse. Die Vorrunde wurde mit dem siebten Tabellenplatz, also einem Platz über dem Relegationsplatz abgeschlossen. Das entsprach nicht ganz den
Erwartungen die man sich gestellt hatte, aber man muss dazu sagen, dass ab Platz vier bis ganz runter alles ganz eng beieinander ist und man nur drei Punkte weniger als der Tabellenvierte hat. Sehr viele Spiele wurden eng gestaltet und gingen 8:8 oder mit einer knappen Niederlage aus, was natürlich rückblickend sehr ärgerlich ist, weil in einigen Spielen mehr drin war. Als Höhepunkt der Saison
zählt das Punktspiel gegen Eschenau. Die zweite Mannschaft holte ein 8:8 gegen den klaren Favoriten, welcher auf dem zweiten Tabellenplatz zu finden ist. Das ganze Team zeigte eine überragende Mannschaftsleistung sowohl am Tisch als
auch beim Anfeuern der Mannschaftskollegen. Der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft wurde stärker von Spiel zu Spiel, man saß auch nach den Punktspielen beisammen bei einem gemütlichen Essen. Abschließend kann man sagen, dass die junge Mannschaft positiv auf die Rückrunde blickt und dass Spiele wie gegen Eschenau uns gezeigt haben, dass wir auch allen Grund dazu haben.

3. Herrenmannschaft

Auch in der Bezirksliga geht es eng her. Die Vorrunde wurde auf Platz 8. abgeschlossen was den letzten Nicht-Abstiegsplatz bedeutet. Die Mannschaften 6. Platz Leingarten (7:11 Punkte); 7. Platz Affaltrach (7:11 Punkte) und auch wir 8. Platz (7:11 Punkte) wurden nur durch 3 Einzel-Spiele getrennt. Das zeigt wie eng es in der unteren Tabellenhälfte her geht. Unser Meinolf viel leider mit einer Bänderverletzung die komplette Vorrunde aus, was uns sehr weh tat. Top Spieler der Vorrunde war unser Rudi Böttinger, der erst vor 1. Jahr den Schläger wieder in die Hand nahm und nun richtig tolle Ergebnisse erziehlt. Wir sind froh das Rudi wieder an Bord ist und hoffen den Klassenerhalt gemeinsam mit ihm zu schaffen. Auch Godi und Jörg spielten eine hervorragende Vorrunde. Fazit: Unser Teamgeist lebt und wir geben weiterhin Gas für unser Ziel -> Klassenerhalt.

4. Herrenmannschaft

Unsere 4. Mannschaft hat in der Kreisliga B einen sehr schweren Stand und nach der Vorrunde leider nur den vorletzten Platz erreicht. Der Aderlass aus den Vorjahren, wo immer wieder Spieler an die oberen Mannschaften abgegeben werden mussten wirkt sich nun aus. Trotzdem stellt sich unsere 4. Mannschaft dem Wettkampf und erzielt tolle Leistungen. So konnte mit einer starken Mannschaftsleistung in der Vorrunde unter anderem dem Tabellenzweiten Abstatt nach langem Kampf eine 7:9 Niederlage abgerungen werden, was mehr als bemerkenswert ist. Leistungsträger der Vorrunde sind Eric Knochenhauer (4:1); Damianos Koromplis (5:3) Heiko Zyder (6:6); Wolfgang Lehmann (4:4);. Ralf Großhans hat als Debütant aus der 5. Mannschaft auch eine tolle Vorrunde (4:5) gespielt. Schön ist auch das Till Beck nach langer Verletzung mit seiner Hüfte im Notfall eingegriffen und ein 1:1 im vorderen Paarkreuz erzielt hat. Der Mannschaft lebt und hat Spaß am Spiel.

5. Herrenmannschaft

Die 5. Mannschaft tritt in der Kreisklasse an und belegt nach der Vorrunde mit 10:2  einen starken 2. Platz. Nur Beilstein ist mit 12:0 etwas besser. Hier mussten wir uns im letzten Vorrundenspiel leider mit 4:8 geschlagen geben. Nichts desto trotz eine tolle Vorrundenleistung. Leistungsträger der Vorrunde sind alle Spieler, die durchweg positive Ergebnisse erzielt haben. Weiter so Jungs, vielleicht reicht es ja mit viel Glück noch zum Aufstieg. Auch hier stimmt der Zusammenhalt und Trainingseifer, was wirklich sehr vorbildlich ist.

Berichte: Mannschaftsführer - Bereitstellung Dominic Nock
Bilder: Mannschaftsführer und Stephan Hankel
Erstellt von Stephan Hankel