Erstmalig im Schweizer System (BADENI) auch in der Jugend
50. Heilbronner Käthchenturnier

Wir freuen uns schon auf das 50. Heilbronner "Käthchen"-Tischtennisturnier der TSG 1845 Heilbronn e.V. und hoffen, dass wir auch dieses Jahr wieder viele Freunde des Tischtennissports in der Tischtennishalle „Im Schuttrain“ begrüßen können.

Zu unserer Jubiläumsveranstaltung haben wir uns dieses Jahr etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Auch im Jugend-Bereich spielen wir bei dieser Veranstaltung im Schweizer System (BADENI). Dies hat den Vorteil, dass alle Teilnehmer eine fest definierte Anzahl von max. 7 Spielen haben und kein Teilnehmer ausscheidet. Weiterhin bekommt jeder Spieler im Verlauf des Turniers Spieler in seiner Spielstärke zugelost. Die Zeiten, als schwächere Spieler oder Anfänger nach 2-3 Spielen wieder die Heimreise antreten mussten, gehören bei dieser Turnierform der Vergangenheit an.

FSJ Sport und Schule

Die TSG 1845 Heilbronn e.V. – Abteilung Tischtennis sucht für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) „Sport und Schule“ im Zeitraum vom 15.08.2018 bis 14.08.2019 eine/n sportbegeisterte/n Freiwillige/n.

Mehr Informationen findest Du hier!

Jungen 1 sichert sich Herbstmeisterschaft in Verbandsklasse

Unsere 1. Jungenmannschaft musste zum letzten Vorrundenspiel auswärts bei der DJK Sportbund Stuttgart antreten. Da die Nummer eins des Teams Fabian Beck leider nicht spielen konnte, musste man mit Ersatz nach Stuttgart reisen. Das Team aus der Landeshauptstadt konnte aber ebenfalls nicht in Bestbesetzung antreten, so dass sich ein spannender Schlagabtausch entwickelte, den unsere Jungs am Ende doch etwas überraschend mit 6:3 für sich entscheiden konnten.

Baden-württembergischen Jugend-Tischtennis-Meisterschaften - 16. + 17.12.2017

Felix Tränkle (TSG 1845 Heilbronn) wurde am vergangenen Wochenende baden-württembergischer Meister im Einzel und Doppel (mit Peter Waddicor, DJK SB Stuttgart) bei den Jungen U13.

Bei den Jungen U13 gab der 12-jährige Felix Tränkle bei seinem Titelgewinn im Einzel keinen einzigen Satz ab. Das Endspiel gegen Manuel Prohaska war beim 3:0 Satzerfolg mit 11:8, 15:13 und 13:11 trotzdem umkämpft. Mit Partner Peter Waddicor holte sich der Heilbronner auch den Titel im Doppel. Nach einem knappen 3:2 Satzerfolg im Auftakt-Doppel gab es dann bis zum Endspiel ausschließlich klare 3:0 Erfolge.

1. Herren schließen die Hinrunde ausgeglichen ab

Vor der mehrwöchigen Winterpause stand für die 1. Herrenmannschaft nochmals ein Doppelspieltag auf dem Programm. Den Anfang machte das Auswärtsspiel bei den TTF Altshausen in der Nähe von Ravensburg. Nach langer Anfahrt war man über die eisigen Temperaturen in der Halle vor Ort überrascht. Die Zuschauer waren mit Winterjacken und teilweise sogar Handschuhen einigermaßen gut gewappnet. Für die Spieler war dies leider nicht möglich.

Seiten